Alpaka Wanderung im Saarland

Hast Du schon von der Alpakafarm in St. Arnual bei Saarbrücken gehört? Hier kannst Du die außergewöhnlichen und liebenswerten Tiere kennenlernen! Das Saarbrücker Almet ist der ideale Ort für besondere Begegnungen mit Alpakas.

Eckdaten zur Alpakafarm

Alpakas, auch Pako genannt, stammen vom Kamel ab. Sie werden vor allem in Peru wegen ihrer Wolle gezüchtet. In Europa werden sie aufgrund ihrer ruhigen und friedlichen Art zur tiergestützten Therapie eingesetzt.

Die Saar Alpaka Farm züchtet neben Alpakas auch noch Esel und Lamas. Sie bietet ein vielfältiges Erlebnis- und Freizeitangebot und das nicht nur für Kinder. Neben Wanderungen mit Alpakas, Lamas und Eseln sind auch Kindergeburtstagsfeiern und Pädagogik-Tage für Schulen und Kindergärten möglich. Wanderungen mit Eseln bietet auch das Eselzentrum Neumühle an.

Im Hofladen der Saar Alpaka Farm werden zudem außergewöhnliche Alpaka-Produkte geboten. Dazu gehören etwa wärmende Alpaka-Bettdecken, gewebte Sitzauflagen, Teppiche sowie fein duftende Seifen mit Alpaka-Keratin.

Eine Alpaka-Herde steht auf einer Weide.
Eine Gruppe wandert mit Alpakas eine ländliche Straße entlang.

Das Wanderprogramm

Bei einer Schnuppertour, die jeden Sonntag um 11 Uhr stattfindet, kannst Du 60 Minuten lang mit den Alpakas und Lamas spazieren gehen.

Jeden ersten Samstag im Monat findet eine längere Wandertour (2,5 Stunden) mit den Alpakas statt. Die Wanderung startet um 11 Uhr und geht durch den Stiftswald hinauf zu den Spicherer Höhen.

Bei einer Picknicktour ist neben der Wanderung mit den Alpakas noch eine Verpflegung enthalten. Diese Tour dauert ca. 5 Sunden.

Alpaka-Patenschaft

Hast Du Lust, ein Alpaka ein ganzes Leben lang zu begleiten? Dann übernimm doch eine Patenschaft für ein liebenswertes Alpaka oder auch ein süßes Lama der Saar Alpaka Farm. Entscheidest Du dich für diesen Schritt, erhältst Du Deine persönliche Patenschaftsurkunde. Außerdem schickt Dir Dein Alpaka-Patenkind regelmäßig süße Fotos von sich sowie Patenbriefe, in denen es berichtet, was zuletzt alles auf der Alpaka-Farm im Saarland los war: Ausbruchsversuche, Futterkämpfe, Neuzugänge, Fohlengeburten, Friseurtermine und vieles mehr. Außerdem kannst Du Dein Alpaka-Patenkind in Deiner Freizeit besuchen.

Alpakas und Menschen suchen unter einem Baum Schutz vor der Sonne.
Ein schwarzes Alpaka blickt direkt in die Kamera.

Du möchtest ein eigenes Alpaka?

Hast Du dich von den Alpakas in Ihren Bann ziehen lassen? Alpakas sind faszinierende Tiere, von denen Du auch viel lernen kannst. Dazu gehören vor allem die Bereiche Persönlichkeitsentwicklung und Entschleunigung unseres hektischen Alltags. Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir ein eigenes Alpaka anzuschaffen oder sogar eine Alpaka-Zucht aufzubauen, bietet die Alpaka Farm im Saarland Seminare dazu an. Erfahre dort die wichtigsten Dinge über die Alpaka-Zucht.

Ein weißes Alpaka liegt auf einer Wiese voller Butterblumen.
Eine Alpaka-Herde steht in der Ferne auf einer Weide.
Eine Personengruppe wandert mit den Alpakas durch den Wald.

Öffnungszeiten

April – Oktober
Sa., So. und Feiertage: 13:00 – 18:00 Uhr

November – März
Sa., So. und Feiertage: 13:00 – 17:00 Uhr

Preise

Schnuppertour10,00 € /Person
Grandtour20,00 € /Person
Picknicktour35,00 € /Person
Kinder unter 6 Jahrenkostenlos

Hier erfährst Du mehr

Saar Alpaka Farm
Im Almet
66119 Saarbrücken

Tel.: +49 681 680 98 17
Mobil: +49 173 190 39 30
E-Mail: info@saar-alpaka.de

Hier geht es zur Website.

Hier geht es zur Facebook-Seite.